Ich hatte kürzlich die Möglichkeit, den Druckservice von Saal Digital zu testen und ein hochwertiges Fotobuch zu erstellen.

Ich habe mich für das Format 30x21cm der Professional Line XT entschieden und auf 22 Seiten mattem Fotopapier einige Fotos des letzten Jahres zusammengestellt. Der Preis dafür liegt etwas unter 100 €.

Die Saal Design Software hat mir dabei, was das Layout angeht, die meiste Arbeit abgenommen und den Prozess erheblich vereinfacht. Es hat kurz gedauert, sich in der Software zurecht zu finden und einige Mechanismen waren nicht ganz intuitiv, beispielsweise zu sehen welche Seiten bedruckt werden können und welche nicht, aber unterm Strich war der Prozess simpel.

Die angebotenen Kompositionsvarianten der Software sind zahlreich, machen SInn und sehen gut aus. Besonders Drucke über mehrere Seiten sind eindrucksvoll und im Ergebnis tatsächlich perfekt.

Das Fotobuch hat eine Acryl-Leder-Kombination auf der Vorderseite und nur Leder auf der Rückseite. Die Acrylscheibe, die das Coverfoto bedeckt, ist dabei relativ dick und wirkt dadurch etwas klobig. Dafür hätte ich mir noch eine Option gewünscht, also die Stärke des Acryls festzulegen. Ansonsten sieht das Buch aber sehr hochwertig aus und unterstreicht ein gut zusammengestelltes Portfolio perfekt.

Das Fotopapier ist sehr schwer und stabil, biegt sich also nicht und liefert eine perfekte Druckqualität. Ich hatte nur bei einigen Fotos den Eindruck dass das Kontrastverhältnis der digitalen Datei besser war als nach dem Drucken, obwohl ich alle Fotos durch den gleichen Bearbeitungsprozess laufen lassen habe. An der Stelle möchte ich aber auch eigene Fehler nicht ausschließen.

Der Bestellprozess verlief problemlos. Einmal alle Fotos in der Software zusammengestellt, wurden diese gesammelt hochgeladen und wenige Tage später hatte ich das fertig gedruckte Fotobuch im Briefkasten. Das war äußerst schnell, wenn man die aufwendige Verarbeitung bedenkt und ich kann den Service von Saal Digital allen nur ans Herz legen:

https://www.saal-digital.de/

#saaldigital #fotobuch #test #review